Objekt 236 von 813
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Szajk: Freistehender Landhausbungalow in der südlichen Baranya – Szájk

Objekt-Nr.: SzMe
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schnellkontakt
Virtueller Rundgang
Virtueller Rundgang
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
7753 Szajk
Gebiet:
Wohngebiet
Preis:
248.000 €
Wohnfläche ca.:
180 m²
Grundstück ca.:
1.010 m²
Zimmeranzahl:
4
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Bungalow
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
3%
Küche:
Einbauküche
Bad:
Dusche, Wanne, Fenster
Anzahl Schlafzimmer:
2
Anzahl Badezimmer:
1
Terrasse:
2
Gäste-WC:
ja
Nichtraucher:
ja
Kamin:
ja
Alarmanlage:
ja
Als Ferienhaus geeignet:
ja
Anzahl der Parkflächen:
1 x Garage
Ausblick:
Fernblick
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
2021
Qualität der Ausstattung:
gehoben
Bauphase:
Haus fertig gestellt
Verfügbar ab:
nach Vereinbarung
Zustand:
neuwertig
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Gas, Holz
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Freistehender Landhausbungalow in der südlichen Baranya – Szájk

Der hier angebotene Bungalow befindet sich in Szajk. Die Gemeinde ist ein sehr gepflegtes, lebendiges Dorf mit ca. 800 Einwohnern, ca. 80 % Ungarn und Ungarndeutsche, Deutsche, Schweizer und 4 weiteren Nationalitäten.

Es ist ein schmales langgestrecktes Dorf, das sich von der B 57 bis in die Weinberge und ihre Weinkeller zieht.

In seiner der Nachbarschaft liegt Babarc (sprich: Babarz), mit einem deutschsprachigen Hausarzt, Boly (sprich: Boj), der 4 km entfernten nächstliegenden Stadt.

Die hügelige Region mit mäßig trockenem submediterranem Klima begünstigt den seit dem 13. Jahrhundert fortgeschrittenen Weinbau. Und so ist es auch kein Wunder, das in Szajk eine angesehene, große Kellerei sehr gute Bioweine anbaut und keltert und das Dorf Mitglied der Mohács Bolyer Weißweinstraße ist.

Zur spätbarocken Kirche St. Andreas gehören auch zwei Friedhofskapellen.

Die Gemeindeverwaltung mit Bürgermeisteramt beherbergt das Gemeindezentrum mit Bibliothek, Seniorenclub, Jugendclub, den Szajki Freundeskreis, den Kulturverein und einen Sportclub mit Sportplatz, der Fußball, Tischtennis und Fitnesskurse anbietet.

Es gibt eine Postfiliale, eine Bankfiliale mit Geldautomat, eine Apotheke und ein kleines Lebensmittelgeschäft im Ort.

Der Hausarzt und die Gemeindekrankenschwester wohnen auch direkt in Szajk.

Außer dem Kindergarten und der Grundschule hat auch die Kindertagesstätte für junge Menschen mit Behinderung infrastrukturelle Bedeutung.

Über die B57 erreichen Sie die 30 km entfernte Universitätsstadt Pécs (sprich: Petsch) und das 15 km entfernte Donaustädtchen Mohács (sprich: Mohatsch)

Das berühmte Weinbaugebiet Villany (sprich: Willahnj) ist 15 km und das bekannte Heilbad Harkany (sprich: Hahrkahnj) ist 30 km entfernt.

Die Autobahn M6/M60 Budapest – Pécs hat eine Abfahrt direkt nach Boly.

Wie viele Dörfer in der südöstlichen Baranya, hat es eine bewegte Geschichte.

Aus der 1015 erstmals erwähnten Siedlung Zeyk wurde im Laufe der Zeiten Szajk.

Nach der türkischen Besatzungszeit war es, wie auch andere Dörfer der Umgebung entvölkert.

Nachdem sich Südslawen angesiedelt hatten, begann 1715 die deutsche Besiedlung durch Bayern und Elsass-Lothringer. Die deutsche Sprache wurde bis heute in manchen Familien gepflegt und weitergegeben.

In den Jahren 1946-47 sollten alle Deutschen aus Ungarn vertrieben, bzw. deportiert werden, jedoch schaffte es die ein- oder andere Familie in ihrem Heimatland zu bleiben.

Das Gebäude, sowie das gesamte Grundstück befindet sich in einem sehr gepflegten Zustand. Seine Wohnfläche beträgt stolze 180 m².

Die Eingangstüre führt in eine zentrale Diele, von welcher der direkte Zugang zur Garage, welcher dafür sorgt, dass Sie trockenen Fußes in ihr Auto steigen können. Das Garagentor öffnet sich elektrisch.

Von der Diele gelangen Sie in das geräumige Badezimmer mit Badewanne, Dusche, Doppel-Waschbecken, WC, Bidet und Oberlichtfenster.

Die Diele endet an einer halbverglasten Tür, so dass der eigentliche Wohnbereich nicht direkt ins Sichtfeld rückt, wenn man die Eingangstür öffnet.

Nun betreten wir den eigentlichen, sehr hellen, offenen Wohnbereich und kommen ins Esszimmer. Rechter Hand befinden sich das Gäste-WC und die Waschküche. Weiter geht es in die hochwertige Küche (Schreinerarbeit) – rechts angeschlossen eine offene Speisekammer und einem direkten Zugang zur überdachten Terrase.

Vom Esszimmer über 2 kleine Stufen gelangen wir ins schöne große Wohnzimmer mit einem Zugang zur zweiten Terrasse. Der gemauerte, mit Sichtglas geschlossene Kamin beinhaltet einen Hochleistungsofen. Im Winter und an kalten Tagen ist der Kamin nicht nur das gemütliche Zentrum des Hauses, sondern auch Wärmequelle mit großer Reichweite.

Zur rechten Seite im Wohnzimmer gibt es ein Büro oder ein zweites Schlafzimmer – je nachdem wie Sie dies nutzen möchten.

Im linken vorderen Bereich vom Wohnzimmer kommen Sie in ein Erkerzimmer – dies eignet sich hervorragend als Lesezimmer.

Ebenfalls linker Hand befindet sich das Schlafzimmer mit angeschlossenem, geräumigem Ankleidezimmer.

Das Haus verfügt über eine moderne Haustechnik: Fußbodenheizung, Radiatoren, eine neue Gastherme (Viessmann) und einiges mehr. Das gesamte Haus ist mit hochwertigen Fliesen ausgelegt. Der Versorgungsraum hat seinen Zugang von der Küche aus. Hier ist eine weitere Dusche untergebracht. Einfach klasse, wenn man vom Garten ins Haus kommt und nicht den Gartenschmutz rein tragen möchte. Der Versorgungsraum ist so zu sagen ein „Schleusenraum“ – er hat einen direkten Zugang zum Garten.

Auf dem Grundstück befindet sich ein Wasserbrunnen (18 m tief) mit elektrischer Pumpe.

Der unverbaubare Ausblick nach Westen über Wiesen und Hügel sowie die in wenigen Minuten zu Fuß erreichbaren örtlichen Weinberge, die zu langen Spaziergängen einladen, sind einzigartig.

Zum Haus gehört ein ausbaufähiges Nebengebäude in Wohnqualität mit Starkstromanschluss, somit auch als Werkstatt geeignet. Die Grundfläche beträgt etwa 70 m².

Mein Fazit für diese Immobilie:

Diese Immobilie lässt kaum einen Wunsch an Wohnqualität und behaglichem Lebensstil offen. Sie ist wie eine Wohlfühloase für aktive und genussfreudige Menschen. Die Immobilie ist sehr gepflegt und bedarf keinerlei Instandsetzungsarbeiten. Der Garten lädt zu gestalterischen Tätigkeiten ein. Hier wäre noch genügend Platz vorhanden, um einen Pool zu integrieren oder einfach einziehen und das mediterrane Leben genießen, nicht umsonst nennt man die Baranya, die Toskana Ungarns.

Kaufpreis beträgt für diese Immobilie € 248.000,-

Weitere Informationen und Fotos auf Anfrage...

Na, neugierig geworden? Weitere Informationen und Fotos auf Anfrage - Freue mich auf Ihren Kontakt!
Provision:
.
Ihr Ansprechpartner
 
Frau Michaela Breitenstein
Kossuth Lajos ut. 25
7755 Töttös

Telefon: 0036 20 498 2131
Mobil: 0049 - 157 / 7426 7317
Fax: 0 32 12 / 121 49 17


Zurück zur Übersicht